| Die Schweizer Zeitung
Monday December 18th 2017

Archives

Zu wenig sparsam: Jeder 5. hat Schwierigkeiten, unerwartete Ausgabe von 2.500 Franken zu tätigen

2016 verfügte in der Schweiz rund eine von fünf Personen nicht über die Mittel, um eine unerwartete Ausgabe von 2500 Franken zu tätigen.

Jede zehnte Person war nicht in der Lage, eine Woche Ferien pro Jahr außer Haus zu finanzieren.

6,9 Prozent der Bevölkerung waren dauerhaft armutsgefährdet.

Diese Ergebnisse stammen aus der vom Bundesamt für Statistik (BFS) durchgeführten Erhebung über die Einkommen und die Lebensbedingungen (SILC).

Lesen Sie auch den Kommentar unter „Meinung & Debatte“