| Die Schweizer Zeitung
Friday December 15th 2017

Archives

Vierländer-Treffen der Außenminister

Der Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten Didier Burkhalter hält sich am Mittwoch zu einem Arbeitstreffen mit seinen liechtensteinischen, deutschen und österreichischen Amtskollegen in Vaduz auf. Bundesrat Didier Burkhalter, die liechtensteinische Regierungsrätin Aurelia Frick, der deutsche Aussenminister Guido Westerwelle und der österreichische Aussenminister und Vizekanzler Michael Spindelegger werden unter anderem Gespräche über politische, wirtschaftliche und kulturelle Fragen führen.

Die Aussenminister der Schweiz, des Fürstentums Liechtenstein und Österreichs führen regelmässige Treffen durch. Am diesjährigen Treffen in Vaduz wird auch Deutschland vertreten sein. Diese Treffen stärken die Beziehungen und die Zusammenarbeit zwischen den vier Ländern und tragen zum guten Nachbarschaftsverhältnis sowie zum Informationsaustausch bei. Im August 2011 hatte die damalige Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey Aurelia Frick und Michael Spindel­egger auf dem Gut Lohn in Kehrsatz empfangen.

Die Außenminister werden sich mit den politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Beziehungen befassen, die die Schweiz, Österreich, Deutschland und das Fürstentum Liechtenstein verbinden.

Didier Burkhalter, Aurelia Frick, Michael Spin­delegger und Guido Westerwelle werden zudem aktuelle Fragen im Zusammen­hang mit der EU und der Finanzkrise ansprechen. Daneben werden sie über verschiedene multilaterale Themen diskutieren, insbesondere den Vorsitz der OSZE, der 2014 durch die Schweiz übernommen wird. Schließlich wird die internationale Lage zur Sprache kommen, insbesondere in Syrien, Nordafrika und Afghanistan.

Zum Abschluß des Arbeitstreffens werden die Aussenminister der Schweiz, des Fürstentums Liechtenstein, Österreichs und Deutschlands dem Erbprinzen Alois von Liechtenstein einen Höflichkeitsbesuch abstatten.