| Die Schweizer Zeitung
Thursday November 23rd 2017

Archives

Verantwortungslose Bänker und Enkeltrickbetrüger +++ Rentnerpaar um über 400’000 Franken betrogen

Die aktuelle Polizeimeldung aus Zürich erschrickt:

Ein Rentnerehepaar wurden durch Enkeltrickbetrug um stattliche 400.000 Franken betrogen. Die Enkeltrickbetrüger ergaunerten die ganzen Ersparnisse.

Die Rolle der Bank wirft Fragen auf, schreibt Polizei24.ch. Denn bei derart exorbitant hohen Bargeldverfügungen könnte doch ein gutwilliger und verantwortungsbewußter Bänker seine betagte Kundschaft fragen, wozu sie das Geld braucht.

Und wenn dann die Geschichte einer bisher unbekannten Enkelin kommt oder eines unbekannten Enkels, dann könnte der Bänker doch darauf hinweisen, daß es in der Schweiz seit vielen Jahren Enkeltrickbetrüge gibt.

Polizeimeldung aus Zürich zum Fall