Velo-Initiative angenommen

74% stimmten für und 26 gegen die Velo-Initiative.

Hierbei wurde über einen Gegenentwurf von Bundesrat und Parlament abgestimmt.

2015 haben verschiedene Parteien und Vereinigungen die «Velo-Initiative» lanciert. Damit sollte der Bund dazu verpflichtet werden, Velowege zu fördern. Nach Ansicht von Bundesrat und Parlament gingen die Forderungen dieser Initiative zu weit.

Darum hatten sie einen Gegenentwurf ausgearbeitet, mit dem dem Bund nur die Aufgabe übertragen wird, Maßnahmen zugunsten von Velowegen zu unterstützen und zu koordinieren.

Bei den Fuß- und Wanderwegen macht er das bereits.

Dieser Gegenentwurf hat dazu geführt, daß die Velo-Initiative zurückgezogen wurde.