| Die Schweizer Zeitung
Friday December 15th 2017

Archives

Übernahmen von Ricardo durch Tamedia und von JobScout24 durch JobCloud

In beiden Fällen ist im Bereich der Stelleninserate von einer marktbeherrschenden Stellung von Tamedia bzw. JobCloud auszugehen.(Symbolbild)

In beiden Fällen ist im Bereich der Stelleninserate von einer marktbeherrschenden Stellung von Tamedia bzw. JobCloud auszugehen.(Symbolbild)

Die Wettbewerbskommission (WEKO) genehmigt den Kauf von Ricardo durch Tamedia und die Übernahme von JobScout24 durch JobCloud. In beiden Fällen ist im Bereich der Stelleninserate von einer marktbeherrschenden Stellung von Tamedia bzw. JobCloud auszugehen. Die Möglichkeit der Beseitigung wirksamen Wettbewerbs ist für die Vorhaben jedoch nicht zu erwarten.

Die WEKO hat die beiden Zusammenschlüsse von Tamedia und Ricardo sowie von JobCloud und JobScout24 einer vertieften Prüfung unterzogen. JobCloud gehört den beiden Medienunternehmen Tamedia und Ringier. Unter anderem betreibt JobCloud die Stellenportale jobs.ch und jobup.ch. JobScout24 ist ebenfalls ein Stellenportal und wird von Ringier kontrolliert. Ricardo ist mit olx.ch im Bereich der Stelleninserate tätig.

Die WEKO gelangt zwar zum Schluss, dass im Bereich der Stelleninserate von einer marktbeherrschenden Stellung von Tamedia bzw. JobCloud auszugehen ist. Trotzdem ist bei beiden Übernahmen die Möglichkeit der Beseitigung des wirksamen Wettbewerbs nicht zu erwarten. Somit sind die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Intervention der WEKO nicht erfüllt. Die beiden Zusammenschlussvorhaben können nun vollzogen werden.