Rückruf der Löschdecken der Marken Gloria und Protex

Rückruf der Löschdecken der Marken Gloria und Protex. (Symbolbild)

Rückruf der Löschdecken der Marken Gloria und Protex. (Symbolbild)

In freiwilliger Zusammenarbeit mit Gloria GmbH informiert das Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen (BFK) über den Rückruf der Löschdecken der Marken Gloria und Protex.

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Firma Gloria GmbH, Löschdecken der Marken Gloria und Protex zurück. Aktuelle Tests dieser Löschdecken haben Sicherheitsrisiken aufgezeigt, insbesondere beim Löschen grösserer Fettmengen.

Diese Löschdecken wurden seit 2005 über verschiedene Handelsunternehmen vertrieben. Betroffen sind folgende Löschdecken: PROTEX K75, PROTEX P100, GLORIA G100, GLORIA G120 in der Hardbox, GLORIA Löschdecke LD sowie die Löschdecken in der GLORIA Löschbox. Abbildungen der betroffenen Produkte finden die Kunden im Internet unter: http://www.gloria.de/News/Pages/loeschdecke.aspx

Die Kunden werden gebeten, nicht mehr diese Löschdecken zu verwenden, insbesondere nicht zumLöschen von Fettbränden. Im Weiteren werden sie gebeten andere Personen darüber zu informieren, die in Ihrem Haushalt leben oder an die eine solche Decke weitergegeben wurde.

Die Kunden werden gebeten, die Löschdecken bei ihrem Händler zurückzubringen, bei denen sie diese gekauft haben. Ob der Kaufpreis zurückerstattet oder eine funktionsfähige Ersatzdecke ausgehändigt wird, hängt vom jeweiligen Händler ab.

Rückruf einiger Karabiner der Produktion 2014 und 2015 von DMM

Rückruf einiger Karabiner der Produktion 2014 und 2015 von DMM. (Symbolbild)

Rückruf einiger Karabiner der Produktion 2014 und 2015 von DMM. (Symbolbild)

In freiwilliger Zusammenarbeit mit der Firma DMM informiert das Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen (BFK) über den Rückruf einiger Karabiner der Produktion 2014 und 2015.

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Firma DMM einige Karabiner der Produktion 2014 und 2015 zurück. Bei einer kleinen Anzahl von Karabinern kann das Zusammenspiel von innerer Spiralfeder (Schliessaktion) und Öffnungsdrücker dazu führen, dass der Öffnungsdrücker verlagert wird. Dies kann wiederum dazu führen, dass der Karabiner nicht schliesst oder der Mechanismus nicht vollständig schliesst.

Folgende Seriennummern können vom Rückruf betroffen sein:

  • 2014 Produktion – 14138xxxxX to 14365xxxxX
  • 2015 Produktion – 15001xxxxX to 15254xxxxX

Die Seriennummer finden die Kunden am Rücken des Karabiners. Um sicher zu gehen, ob der Karabiner von diesem Rückruf betroffen ist, finden die Kunden Anweisungen im Internet unter: http://dmmclimbing.com/documents/dmm-product-recall-14-09-2015.pdf

Die Kunden werden gebeten, die Karabiner bei ihrem Händler zurückzubringen, bei denen sie diese gekauft haben. Die Kunden werden dann einen neuen Karabiner bekommen.

Rückruf von Approved Carbon – Sattelstützen Bontrager für einige Trek Fahrradmodelle

Rückruf Sattelstützen. (Symbolbild)

Rückruf Sattelstützen. (Symbolbild)

In freiwilliger Zusammenarbeit mit der Trek Fahrrad GmbH informiert das Bundesamt für Strassen (ASTRA) über den Rückruf von Approved Carbon – Sattelstützen Bontrager für einige Trek Fahrradmodelle.

Einige Trek Fahrräder sind mit einer Approved Carbon-Sattelstütze von Bontrager ausgestattet. Beim Festziehen der Sattelklemme kann es bei den erwähnten Modellen zur Beschädigung der Sattelstütze kommen. Diese Beschädigung kann zur Materialermüdung und schliesslich zum Reissen oder Brechen der Sattelstütze führen. In diesem Fall kann der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrrad verlieren.

Betroffen sind die Modelle 2015 Superfly 9.8 X1, 2015 Superfly 9.8 XT, 2015 Superfly 9.8 FS SL.

Eine vollständige Liste mit den Seriennummern der betroffenen Fahrräder sowie ein benutzerfreundliches Suchtool für Seriennummern findet sich auf der Trek-Website: http://www.trekbikes.com/de/de/support/safety_and_recalls/

Trek stellt den betroffenen Kunden über der Trek-Fachhändler eine kostenlose Sattelstütze als Ersatz bereit. Darüber hinaus erhalten die Kunden einen Gutschein im Wert von 22 Franken, den sie bis zum 31. Dezember 2015 bei ihrem autorisierten Trek-Fachhändler für ein Bontrager-Produkt ihrer Wahl einlösen können.

Vorsorglicher Rückruf von SKYSAFE II Klettersteigsets

Vorsorglicher Rückruf von SKYSAFE II Klettersteigsets wegen Unregelmässigkeit am Karabinerverschluss. (Symbolbild)

Vorsorglicher Rückruf von SKYSAFE II Klettersteigsets wegen Unregelmässigkeit am Karabinerverschluss. (Symbolbild)

In freiwilliger Zusammenarbeit mit Skylotec GmbH informiert das Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen (BFK) über den vorsorglichen Rückruf von SKYSAFE II Klettersteigsets.

Beim Skylotec Klettersteigset Skysafe II fielen im Zuge verstärkter Qualitätskontrollen bei mehreren Produkten Unregelmässigkeiten am Karabinerverschluss (Gate) auf. In Ausnahmefällen kann es bei den ausgelieferten Klettersteigsets zu einer Funktionsstörung des federgeführten Karabinergates kommen, so dass dieser nur noch manuell korrekt geöffnet oder geschlossen werden kann.

Dieser Rückruf betrifft alle Sets mit den Seriennummern von 44047 bis 48182 zur. Die Seriennummer ist auf dem Produktetikett, welches an der Öffnung des Bandfalldämpfers vernäht ist, leicht ablesbar. Die ersten 5 Ziffern sind ausschlaggebend. Alle Klettersteig-Sets aus anderen Serien sind nach eingehender Überprüfung sicher und können problemlos weiter verwendet werden.

Kunden, die ein betroffenes Klettersteigset besitzen, werden gebeten, dieses in den Handel zurückzubringen oder direkt an den Hersteller Skylotec zu senden. Die Kunden werden gebeten, im Falle einer Rücksendung des Klettersteigsets das von Skylotec zur Verfügung gestellte Formular auszufüllen und dem jeweiligen Paket beizulegen.

Rückruf des Ventilators Satrap style windy von Coop

Rückruf des Ventilators Satrap style windy von Coop. (Symbolbild)

Rückruf des Ventilators Satrap style windy von Coop. (Symbolbild)

In freiwilliger Zusammenarbeit mit Coop informiert das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) über den Rückruf des Ventilators Satrap style windy.

Betroffen vom Rückruf ist der Ventilator Satrap style windy (alle Farben). Die Ventilatoren weisen einen Defekt am Verbindungskabel vom Standfuss zum Motorengehäuse auf. Im schlimmsten Fall kann es zu einem Kabelbruch mit Kurzschluss kommen.

Betroffen ist der Artikel Satrap style windy (alle Farben):

EAN-Nummern: Artikel 3.824.847 (rot): 7610846020235, Artikel 4.901.465 (écru): 7613331048530, Artikel 4.901.467 (blau): 7613331048547, Artikel 4.901.529 (aqua): 7613331048554
Verkaufspreis: 69.95 CHF (in Aktion 48.95 CHF)
Verkaufszeitraum: Der Ventilator war seit 13.04.2015 im Verkauf.
Betroffene Verkaufsstellen: Coop Supermärkte, Coop City Warenhäuser, Coop Bau+Hobby Baumärkte. In sämtlichen Verkaufsstellen wurde der Verkauf eingestellt.

Kunden, welche dieses Produkt gekauft haben, sind gebeten, es nicht mehr zu benutzen und es in eine Verkaufsstelle zurückzubringen. Der Verkaufspreis wird zurückerstattet.