Vermißte Frau: Vermißt wird Elisabeth Dermont

Nach Arzttermin verschwunden. Polizeibericht.ch veröffentlicht eine Vermißtmeldung der Kantonspolizei Aargau:

Vermißt wird seit Mittwoch, 25. August 2010, ab Wohnort in Leibstadt:

Elisabeth Demont

153 Zm. groß, mittlere Statur, blonde/rötliche Haare

Die Vermißte nahm am Mittwochnachmittag einen Arzttermin wahr und kehrte danach nochmals an ihren Wohnort zurück. Diesen muß sie noch am Nachmittag mit unbekanntem Ziel verlassen haben.

Personen, welche über den Aufenthaltsort der Vermißten Angaben machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommando der Kantonspolizei Aargau (Telefon 062 835 81 81) oder jeder anderen Polizeidienststelle (Notruf 117) in Verbindung zu setzen.

Verkehrstoter auf der Hauptstraße in Möriken – Kapo AG sucht Augenzeugen

Die Schweizer Unfallstatistik ist heute leider um einen Verkehrstoten-Fall reicher geworden.

Wie Polizeibericht.ch rapportiert, ist heute morgen ein Auto außerorts von der Fahrbahn abgekommen. Der Januar prallte heftig gegen einen Baum. Der 40-jährige Lenker zog sich schwere Verletzungen zu, denen er später im Spital erlag. Die Unfallursache ist noch unklar.

Polizeibericht.ch rapportiert über einen schweren Unfall auf der Hauptstraße in Möriken (Foto: Kapo AG)

Polizeibericht.ch rapportiert über einen schweren Unfall auf der Hauptstraße in Möriken (Foto: Kapo AG)

In einem dunkelblauen Jaguar fuhr der 40-jährige Schweizer aus dem Bezirk Lenzburg am Freitag, 13. August 2010, kurz vor 5.30 Uhr auf der Hauptstraße von Brunegg her in Richtung Möriken. Im Außerortsbereich kam das Auto auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab und prallte mit großer Wucht gegen einen Baum.

Durch die heftige Frontalkollision wurde der 40-Jährige im Auto eingeklemmt. Die Straßenrettung der Feuerwehr mußte ihn aus dem Wrack bergen. In der Folge brachte ihn eine Ambulanz ins Kantonsspital Aarau. Dort erlag er wenig später seinen schweren Verletzungen.

Die Unfallursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Mobile Einsatzpolizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) sucht Augenzeugen.