| Die Schweizer Zeitung
Friday December 15th 2017

Archives

SVP befragt das Volk nach seiner Meinung

Die SVP schreibt zur aktuellen Volksbefragung:

Seit je haben zahlreiche Ausländer in der Schweiz eine neue Heimat gesucht, sei es als Flüchtlinge, sei es als Arbeitsuchende. Die schweizerische Wirtschaft ist und war schon immer auf ausländische Arbeitnehmer angewiesen. Ohne sie wären viele Unternehmungen heute nicht dort, wo sie stehen.

Darum hat die Schweiz immer großzügig, aber kontrolliert ausländische Arbeiter aufgenommen und ihnen eine berufliche und persönliche Perspektive geboten.

Die meisten Ausländer integrieren sich, mit einigen gibt es aber leider massive Kriminalitäts- und Gewaltprobleme: Die SVP befragt das Volk (Bild: Polizeibericht.ch)

Sodann hat unser Land wenn immer möglich geholfen und unzähligen Flüchtlingen und Zuwanderern mit ihren Familien Zuflucht geboten. Die humanitäre Tradition der Schweiz ist zu Recht weltweit anerkannt.

Der große Teil der Ausländer respektiert unsere Rechtsordnung, Sitten und Gebräuche und kommt auch für den Lebensunterhalt selbst auf. Wer sich jedoch nicht an unsere Regeln hält, hat das Land zu verlassen. Leider ist dies heute in der Realität kaum der Fall. Insbesondere mit der Einführung der Personenfreizügigkeit und mit der Öffnung der Grenzen hat die Schweiz die Kontrolle über die Einwanderung abgegeben.

Die Schweiz hat heute ernsthafte Probleme mit der Zuwanderung. Die Untätigkeit von Bundesrat und Mitte-Links-Parteien führte zu einem unkontrollierten Bevölkerungswachstum mit schwerwiegenden Konsequenzen für die Schweiz. Kurzfristig mag die Zuwanderung den Bedarf an Arbeitskräften decken. Damit verbunden zeichnen sich aber erhebliche gesellschaftliche Probleme ab, die wichtige Qualitäten und Traditionen unseres Landes in Frage stellen.

Im Rahmen einer Volksbefragung ruft die SVP die Bevölkerung auf, die Eckwerte für eine Ausländerpolitik mitzubestimmen, die diesen Namen verdient. Die Volksbefragung dient als Grundlage für diese Diskussion. Sie zeigt auf, welche Schwerpunkte die SVP in diesem Bereich setzen will.

Gleichzeitig soll mit der Volksbefragung eine breite Diskussion über die notwendigen Massnahmen zur Lösung der mit übermässiger Einwanderung verbundenen Probleme ausgelöst werden. Wir rufen Sie deshalb auf, Ihre Anregungen einzubringen und insbesondere auch zu unseren Vorschlägen anhand des Fragebogens (in der Mitte der gedruckten Broschüre oder onlein) Stellung zu beziehen.