| Die Schweizer Zeitung
Saturday November 25th 2017

Archives

Rückruf der Filtertasse des Truma Gasfilters

Materialschaden der Entstehen kann. (Symbolbild)

Materialschaden der Entstehen kann. (Symbolbild)

In freiwilliger Zusammenarbeit mit der Firma Truma informiert das Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen (BFK) über den Rückruf der Filtertasse des Truma Gasfilters.

Im Rahmen seiner Qualitätssicherung hat Truma einen Materialschaden an den Sichtfenstern des Truma Gasfiltergehäuses festgestellt. Dies ist auf die fehlerhafte Verarbeitung durch einen Vorlieferanten zurück zu führen. Der Materialschaden kann zur Folge haben, dass unkontrolliert Gas über den Flaschenkasten ins Freie entweicht. Unter ungünstigen Umständen könnte dies Gasverpuffungen und Verletzungen nach sich ziehen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist allerdings kein Fall von Gasverpuffungen und Verletzungen bekannt.

Betroffen sind von diesem Rückruf alle Filtertassen seit Januar 2012.

Die Wahrscheinlichkeit, dass der Materialfehler auftritt, ist sehr gering. Trotzdem müssen alle Camper, die einen Truma Gasfilter im Fahrzeug verbaut haben, die Gasanlage unverzüglich ausser Betrieb nehmen und die Filtertasse durch eine neue, optimierte Filtertasse ersetzen. Vor dem Tausch muss die Gaszufuhr geschlossen werden!

Eine kostenlose Ersatzfiltertasse kann bei Truma (https://www.truma.com/de/de/kontakt/registrierung.php) sowie allen Händlern und Servicepartnern von Truma (https://www.truma.com/de/de/home/ihr-direkter-draht.php) angefordert werden.