| Die Schweizer Zeitung
Monday November 20th 2017

Archives

Offizieller Arbeitsbesuch von Bundesrat Didier Burkhalter in Marokko

Bundesrat Didier Burkhalter wird am Freitag, 6. September 2013, zu einem offiziellen Arbeitsbesuch in Marokko weilen. Es handelt sich um die erste offizielle Reise eines Schweizer Außenministers in dieses Land. Auf dem Programm stehen Gespräche mit dem marokkanischen Minister für auswärtige Angelegenheiten und Zusammenarbeit, Saad-Eddine El Othmani, sowie mit Regierungschef Abdelilah Benkirane und Innenminister Mohand Laenser.

Die Beziehungen zwischen der Schweiz und Marokko sind sehr gut und vielfältig. Die Außenministerien beider Länder führen seit 2009 regelmäßig politische Konsultationen durch. Die letzte fand im Januar 2013 in Rabat im Beisein des Staatssekretärs des Eidgenössischen Departements (EDA), Yves Rossier, statt. Ziel dieser Gespräche ist es, neue Kooperationsschwerpunkte zu definieren und die Zusammenarbeit in den Bereichen Entwicklung, demokratische Reformen und gute Regierungsführung, menschliche Sicherheit, Menschenrechte und Migrationsdialog zu stärken.

Bundesrat Didier Burkhalter wird im Rahmen dieses offiziellen Arbeitsbesuchs in Rabat seinen marokkanischen Amtskollegen Saad-Eddine El Othmani treffen. Zudem wird er Gespräche mit Regierungschef Abdelilah Benkirane und Innenminister Mohand Laenser führen. Anlässlich dieses Besuchs wird auch ein Rahmenabkommen über die internationale Zusammenarbeit zwischen dem Königreich Marokko und der Schweiz unterzeichnet. Gegenstand dieses Abkommens sind die demokratische Transition, Menschenrechte, die wirtschaftliche Entwicklung und die Schaffung von Arbeitsplätzen sowie Migrationsfragen.