| Die Schweizer Zeitung
Tuesday November 21st 2017

Archives

Öffentlicher Schuldenstand des Euroraums steigt auf 92,2 Prozent des BIP

öffentlicher Schuldenstand des Euroraums gestiegen

öffentlicher Schuldenstand des Euroraums gestiegen

22.07.2013 Am Ende des ersten Quartals 2013 belief sich der öffentliche Schuldenstand als Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) im Euroraum (ER17) auf 92,2 Prozent, verglichen mit 90,6 Prozent am Ende des vierten Quartals 2012.

In den 27 EU-Staaten insgesamt (EU27) stieg der öffentliche Schuldenstand im Verhältnis zum BIP von 85,2 Prozent auf 85,9 Prozent an. Gegenüber dem ersten Quartal 2012 erhöhte sich der öffentliche Schuldenstand als Prozent des BIP sowohl im Euroraum (von 88,2 Prozent auf 92,2 Prozent) als auch in der EU27 (von 83,3 Prozent auf 85,9 Prozent).

Auf Grund der Beteiligung der EU Regierungen an den Finanzhilfen für einige Mitgliedstaaten, und um ein vollständigeres Bild über die Entwicklung des öffentlichen Schuldenstands zu erhalten, werden ebenfalls vierteljährliche Daten zu zwischenstaatlichen Krediten veröffentlicht. Der Anteil der zwischenstaatlichen Kredite als Prozent des BIP belief sich am Ende des ersten Quartals 2013 auf 2,1 Prozent für den Euroraum und auf 1,6 Prozent für die EU27.

Mehr in der ausführlichen Pressemitteilung von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union.