| Die Schweizer Zeitung
Friday November 24th 2017

Archives

Motion von Luzi Stamm abgelehnt: Ständerat will im Gegensatz zum Nationalrat keine Schnellgerichte

Luzi Stamm wollte schnellere Gerichtsverfahren. Der Nationalrat stimmte zu, der Ständerat wollte davon nichts wissen.

Spätes Recht ist Unrecht, weiß der Volksmund. Und in der Schweiz wird es leider bei den extrem langsamen Gerichtsverfahren bleiben:

„Der Ständerat will nichts wissen von Schnellgerichten“, ist der Webseite des Schweizer Parlaments zu entnehmen.

Weiter heißt es:

Der Ständerat hat stillschweigend eine Motion von Luzi Stamm (SVP/AG) abgelehnt, welcher der Nationalrat zugestimmt hatte.

Nationalrat Luzi Stamm forderte in der eingereichten Motion zu Schnellverfahren, daß wenigstens solche Straftäter, an deren Schuld keinerlei Zweifel bestehen (z. B. weil sie selbst geständig sind), vor der rechtskräftigen Verurteilung inhaftiert werden können.