| Die Schweizer Zeitung
Friday December 15th 2017

Archives

Medikamentenmarkt: SKS fordert Festbetragssystem

pharmacy-107606_640Einsparungen bei den Gesundheitskosten in dreistelliger Millionenhöhe möglich

Der Preisüberwacher rechnet vor, wie im Medikamentenmarkt mit einem Festbetragssystem bis zu 800 Mio. Franken pro Jahr eingespart werden könnten. Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) fordert, dass dieses zukunftsweisende Entgeltungs-System eingeführt wird, um die Gesundheitskosten nachhaltig zu senken und damit die Versicherten dank tieferer Krankenkassenprämien zu entlasten.

In einem heute veröffentlichten Papier rechnet der Preisüberwacher vor, wie … weiter lesen >>>