Läßt Lachappelle mißliebige Einträge aus der Vergangenheit löschen?

Bei Google hat jemand die Löschung von Einträgen zu Guy Lachapelle beantragt gemäß dem sogenannten "Recht auf Vergessen", einer EU-Rechtsprechung, die der amerikanische Großkonzern auch in der Schweiz anwendet. Es fragt sich: Was will Lachappelle vergessen?

Es gibt bei Google gemäß EU-Entscheidung das sogenannte „Recht auf Vergessen“. Der amerikanische Großkonzern wendet dieses – obwohl die Schweiz bekanntermaßen nicht zur EU gehört – auch auf die Schweiz an.

Und löscht auf Antrag von PR-Agenturen, Anwälten oder auch Privatpersonen gemäß dem „Recht auf Vergessen“ mißliebige alte Einträge.

Es fragt sich: Was will Lachapelle vergessen?

Bei Google hat jemand die Löschung von Einträgen zu Guy Lachapelle beantragt gemäß dem sogenannten "Recht auf Vergessen", einer EU-Rechtsprechung, die der amerikanische Großkonzern auch in der Schweiz anwendet. Es fragt sich: Was will Lachappelle vergessen?

Bei Google hat jemand die Löschung von Einträgen zu Guy Lachapelle beantragt gemäß dem sogenannten „Recht auf Vergessen“, einer EU-Rechtsprechung, die der amerikanische Großkonzern auch in der Schweiz anwendet. Es fragt sich: Was will Lachappelle vergessen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.