| Die Schweizer Zeitung
Friday December 15th 2017

Archives

Kampagne zum Tag des Lichts

Der Tag des Lichts, der dieses Jahr am 15. November stattfand und zum sechsten mal durchgeführt wird, stand unter dem Motto: Licht, Sicht, Sicherheit.

Daß länger lebt, wer sichtbar ist, zeigt auch der Videoklip der Arbeitsgruppe „Sicherheit durch Sichtbarkeit“, welche für den nationalen Aktionstag verantwortlich ist, so die Kapo Graubünden. Ein Wettbewerb mit vielen attraktiven Preisen soll die Verkehrsteilnehmenden zusätzlich für das Thema sensibilisieren.

Tag des Lichts

Tag des Lichts

Nur wer sichtbar ist, kann auch gesehen werden.

Wertvolle Tipps der Arbeitsgruppe „Sicherheit durch Sichtbarkeit“
Alle Verkehrsteilnehmer, mobil oder zu Fuß, Jung oder Alt, können mit kleinstem Aufwand einen Beitrag zur Erhöhung der Sichtbarkeit leisten und damit zur eigenen, aber auch zur Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer beitragen. Die Arbeitsgruppe „Sicherheit durch Sichtbarkeit“ hat die wichtigsten Tipps zusammengefaßt:

für Fußgänger
– helle Kleider tragen
– Kleidung mit Reflex-Material ausrüsten
– rundum (360°) sichtbar sein

für Radfahrer
– obligatorische Reflektoren anbringen (vorne weiss, hinten rot)
– Leuchtpedale
– Speichenreflektoren
– Licht vor Fahrt kontrollieren

für Motorfahrzeuglenker
– Fahrverhalten den Sicht- und Witterungsverhältnissen anpassen
– Heck- und Windschutzscheiben sauber halten
– Fahrzeuglichter regelmäßig reinigen
– immer wieder prüfen, ob alle Lichter funktionieren
– auch bei Tag mit Licht fahren

Wettbewerb mit attraktiven Preisen
Der Internet-Wettbewerb ist für alle offen und bis Ende Dezember 2012 aktiv. Als Vorbereitung für den Wettbewerb kann das Video auf der Website angesehen werden. Richtige Antworten gelangen in die Verlosung. Zu gewinnen sind: Mehrwissen in Sachen Licht, Sicht und Sicherheit sowie viele attraktive Preise, passend zum Thema.