| Die Schweizer Zeitung
Friday November 17th 2017

Archives

Gartenmöbel: Was ist beim Kauf beachten?

Beispiel eines Gartensets aus Polyrattan (Bild: Quelle.ch)

Beispiel eines Gartensets aus Polyrattan (Bild: Quelle.ch)

In den letzter Zeit gab es bereits einige schöne Tage mit Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen, daß heißt, daß die Gartensaison langsam beginnt. Jetzt ist es an der Zeit die Gartenmöbel hervorzuholen und sich neue anzuschaffen. Doch was sollte man beim Kauf neuer Möbel, beziehungsweise der Pflege seiner Gartenmöbel beachten? 

Zunächst einmal sollte man sich vor dem Kauf klar werden, was man überhaupt möchte und was am praktischsten ist. Dies muß nicht unbedingt übereinstimmen und so heißt es dann einen Kompromiss zu finden. Wollen Sie beispielsweise schöne Holzmöbel haben, aber sie haben keine überdachte Terrasse und auch sonst keine Möglichkeit die Möbel vor Wind und Regen zu schützen, so ist eine Anschaffung von Holzmöbeln nicht sehr sinnvoll, da diese im Freien und ungeschützt schnell verwittern und man keine lange Freude daran hat. Aber nur deswegen muss man nicht auf die billigen weißen Plastikstühle zurückgreifen.

Eine sehr schöne Alternative zu Holzmöbeln sind Rattanmöbel, die jedoch aus Plastik oder Polyrattan bestehen. Sie sind nicht nur Pflegeleicht, sondern halten auch Wind und Wetter stand. Noch dazu sehen sie super aus, und die meisten kann man zumindest optisch nicht von Holzrattanmöbeln unterscheiden.

Aber auch Metall und Aluminiummöbel können Ihrem Garten das gewisse Etwas verleihen. Wenn Sie zum Beispiel einen weinumrankten Pavillon besitzen eignen sich weiße Eisenmöbel mit feinen Verziehrungen wunderbar um eine romantische Atmosphäre wie im Urlaub zu erhalten.

Wenn man sich für die Art der Möbel entschieden hat, so kommt aus auf die Art der Möbel an. Man kann einzelne Stühle oder Sessel erwerben, eine Tischgruppe um daran zu essen oder „Lounge“ für gemütliche Stunden. Diese Entscheidung hängt vor allem von dem Platz ab, den man hat. Ist die Fläche sehr groß empfiehlt es sich, eine Liege oder dergleichen zu erwerben, um in der Sonne entspannen zu können.

Hat man ersteinmal die richtigen Möbel für sich gefunden geht es mit der passenden Sitzauflage weiter. Viele Möbel bringen diese aber bereits mit, oder sie sind für einen kleinen Aufpreis am gleichen Ort zu erhalten.

Wer seine Möbel lange behalten möchte, der sollte sich auch ausreichend um diese kümmern. Bei Plastik- oder Metallmöbeln reicht es meist, sie regelmäßig mit einem feuchten Tuch und dem passenden Reinigungsmittel abzuwischen, Holzmöbel brauchen da schon eine etwas intensivere Pflege. Sind die Möbel schon etwas älter sieht man ihnen dies meist an. Wichtig ist, die Holzmöbel gründlich von Unreinheiten zu befreien, vielleicht muß man sie nach einer gewissen Zeit sogar abschleifen, wenn sie sehr verschmutzt sind. Danach kann man einen einen Lack auftragen, der die Möbel wieder schön aussehen lässt und sie dazu noch witterungsbeschändig macht.

Ist die Gartensaison vorbei sollte man seine Möbel, egal aus welchem Material, in einen geschlossenen Raum bringen oder wenigstens mit einer Plastikfolie schützen. So haben Sie länger etwas davon.

Sehen Sie sich doch einfach einmal um, welche Möglichkeiten es gibt, und welche Möbel am besten zu Ihnen und Ihrem Garten passen. Es gibt viele Fachgeschäfte und Versandhandel wie zum Beispiel Quelle.ch, bei denen Sie Ihren Wunschmöbel mit dem passenden Zubehör bekommen. Vielleicht finden Sie sogar ein Rankgitter oder einen Sonnenschutz, der dazu passt. Viel Freude mit Ihrem Garten.