| Die Schweizer Zeitung
Tuesday November 21st 2017

Archives

Falscher Polizeirapport – was tun?

Ein falscher Polizeirapport kann fatale Folgen haben, gerade bei Haftpflichtansprüchen (Foto: Remo Maßat / Schlagwort AG)

Ein falscher Polizeirapport kann fatale Folgen haben, gerade bei Haftpflichtansprüchen (Foto: Remo Maßat / Schlagwort AG)

Einem Polizeirapport kann große Bedeutung zukommen, z. B. bei Haftplichtauseinandersetzungen nach Unfällen.

Enthält ein Polizeirapport Ihrer Meinung nach falsche Angaben, so wenden Sie sich an die Polizeistelle bzw. die Medienstelle der Polizei, welche den Polizeirapport verfaßt und herausgegeben hat.

Dies sollten Sie aber nur tun, wenn wirklich falsche Angaben vorliegen und es sich nicht um Bagatell-Angaben handelt.

Es besteht die Möglichkeit, schriftlich eine Berichtigung einzureichen.

Spätestens hier ist der Hinzuzug eines Anwaltes ratsam.

Anwälte, welche auf Polzeirapporte spezilisiert sind, bzw. Kontakt zu solch einem Anwalt erhalten Sie u. a. über Anwalt365.ch.

Diese Berichtigungsforderung an die Polizei muß diese mit dem Polizeirapport zu den Akten legen.

Der behandelnde Richter wird im Rahmen der freien Beweiswürdigung zu entscheiden haben, welche Schilderung nun richtig ist.

Mehr dazu / Quelle: Polizeirapport.ch