| Die Schweizer Zeitung
Friday December 15th 2017

Archives

EU entschuldigt sich bei Libyen, daß das Schengenland Schweiz die Schengen-Regeln gemäß Vertrag anwandte

Das Schengen-Abkommen scheint nicht für alle Schengen-Mitglieder gleichermaßen zu gelten

Das Schengen-Abkommen scheint nicht für alle Schengen-Staaten gleich zu gelten.

Entschuldigung der EU bei Libyen für die vertragskonforme Anwendung des Schengen-Abkommens durch die Schweiz:

Die Europäische Union bedauere die “Unannehmlichkeiten”, die libysche Bürger durch die Visa-Sperren erlitten haben“ heißt es in der offiziellen EU-Entschuldigung an Libyen.

Und weiter: “Wir hoffen, daß sich ein solcher Vorfall in Zukunft nicht wiederholt. Die Einreisesperre ist von einem Schengenland vorgenommen worden, das nicht Mitglied der EU ist. Die EU ist daran in keiner Weise beteiligt gewesen.