| Die Schweizer Zeitung
Friday December 15th 2017

Archives

Coop Bau+Hobby ruft E-Bike-Akkus für die Modelle Leopard E-City 44 und E-City 48 zurück

Coop Bau+Hobby ruft E-Bike-Akkus für die Modelle Leopard E-City 44 und E-City 48 zurück. (Symbolbild)

Coop Bau+Hobby ruft E-Bike-Akkus für die Modelle Leopard E-City 44 und E-City 48 zurück. (Symbolbild)

In freiwilliger Zusammenarbeit mit Coop Bau+Hobby informiert das Bundesamt für Strassen (ASTRA) über den Rückruf von E-Bike-Akkus für die Modelle Leopard E-City 44 und E-City 48.

Einige Leopard E-Bikes aus dem Verkaufszeitraum 2011 bis 2013 verfügen über einen Akku, der nicht mehr dem aktuellen technischen Stand entspricht und bei dem es im Fall von längerem Nichtgebrauch zu Schäden durch Überhitzung kommen könnte.Coop Bau+Hobby ruft daher vorsorglich sämtliche Akkus, die in dem genannten Zeitraum in die Modellen Leopard E-City 44 und E-City 48 eingebaut worden sind, zurück und tauscht diese gegen neue aus.

Um den Kunden den Wechsel so einfach wie möglich zu machen, hat Coop Bau+Hobby eine Internetseite aufgeschaltet, auf der sich betroffene Kunden mit Ihrer Adresse für einen Austausch des Akkus anmelden können. Der Versand des neuen Akkus erfolgt anschliessend direkt nach Hause. Auch der Rückversand der alten Akkus erfolgt auf dem Postweg.

Aufgrund der Liefersituation kann es nach Eingang der Meldung 1-2 Monate dauern, bis ein neuer Akku versendet werden kann. In der Zwischenzeit kann der bestehende Akku normal verwendet werden.

Wichtig ist, dass bei einem längeren Nichtgebrauch des E-Bikes der Ladezustand des Akkus überwacht und der Akku regelmässig geladen wird, um eine Tiefentladung zu verhindern, so wie dies in der Gebrauchsanweisung beschrieben ist.