| Die Schweizer Zeitung
Monday November 20th 2017

Archives

co2tieferlegen unterstützt die Präsenz von energieeffizienten Fahrzeugen am Automobil-Salon Genf

CO2tierferlegen unterstützt die Präsenz von energieeffizienten Fahrzeugen am Automobil-Salon Genf. (Symbolbild)

CO2tierferlegen unterstützt die Präsenz von energieeffizienten Fahrzeugen am Automobil-Salon Genf. (Symbolbild)

EnergieSchweiz ist neuer Presenting Partner des Internationalen Automobil-Salons Genf. Absender ist die Kampagne co2tieferlegen, die am 86. Salon im März 2016 präsent sein wird. co2tieferlegen dreht sich um Promotion von Fahrzeugen, die einen CO2-Ausstoss von maximal 95 g/km haben und der Energieeffizienzkategorie A angehören.

Die bestehende Zusammenarbeit des Automobil-Salons Genf mit EnergieSchweiz wird für das kommende Jahr verstärkt. Erstmals tritt EnergieSchweiz mit dem Projekt co2tieferlegen als Presenting Partner des legendären Automobil-Salons in Genf auf und setzt dabei auf ein neues Konzept.

„Die Kampagne co2tieferlegen wird auf sämtlichen Kommunikationskanälen des Automobil-Salons präsent sein und so die Zielgruppe der Kampagne – die Autokäuferinnen und Autokäufer – direkt ansprechen. Für uns ist die Partnerschaft mit dem Automobil-Salon Genf ein wichtiger Teil unseres Konzepts zur Promotion von energieeffizienten Fahrzeugen“ erklärt Thomas Weiss, Fachspezialist beim Bundesamt für Energie BFE.

Ein wichtiges Element des Auftritts ist die Sensibilisierung der Besucherinnen und Besucher. Dabei soll auf spielerische Weise das Interesse an energieeffizienten Fahrzeugen geweckt werden. Herzstück ist eine App für Android und iOS, die gratis heruntergeladen werden kann. Besucher entdecken damit die co2tiefergelegten Fahrzeuge, können diese mittels Sammelpass zusammentragen und attraktive Preise gewinnen.

Die Zusammenarbeit zwischen EnergieSchweiz und dem Automobil-Salon Genf ist nicht neu und ergibt sich aus den gemeinsamen Interessen. „Die Bewerbung umweltfreundlicher Modelle und damit neuer und moderner Technologien stellt von jeher ein wichtiges Element des Automobil-Salons dar. Man erinnere sich an den grünen Pavillon, der bereits ab 2009 alternative und umweltfreundliche Antriebsmodi präsentierte. Heute führen die meisten Hersteller emissionsarme, sparsame Modelle und zeigen diese auf Ihren Ständen“, erklärt André Hefti, Autosalon-Generaldirektor.

Der Automobil-Salon Genf gehört mit jährlich rund 700 000 Besucherinnen und Besuchern zu den grössten Automobil-Ausstellungen der Welt. Die 86. Ausgabe findet vom 3. bis 13. März 2016 statt.

Über co2tieferlegen
co2tieferlegen ist die nationale Kampagne von EnergieSchweiz. Das Ziel von co2tieferlegen ist die Promotion energieeffizienter Fahrzeuge mit einem maximalen CO2-Ausstoss von 95g/km und der Energieeffizienzkategorie A. Zur Kampagne gehört die dreisprachige Webseite co2tieferlegen.ch, ein TV-Spot mit Snowboard-Olympiasieger Iouri Podladtchikov und eine Roadshow durch die ganze Schweiz.

Über EnergieSchweiz
EnergieSchweiz vereint unter seinem Dach freiwillige Massnahmen zur Umsetzung der Schweizer Energiepolitik. Das Programm des Bundesamts für Energie fördert das Wissen und die Kompetenz in Energiefragen und bietet gleichzeitig ein Gefäss zur Markterprobung innovativer Ideen. Mit co2tieferlegen hat EnergieSchweiz ein Projekt ins Leben gerufen, das zur Promotion energieeffizienter Fahrzeuge beiträgt.

Über den Auto-Salon Genf
Der Automobil-Salon Genf ist die einzige internationale, von der OICA (Internationale Organisation der Automobil-Hersteller) anerkannte Fahrzeugmesse, die alljährlich in Europa stattfindet und zu den Top 5 weltweit gehört. Mit rund 700‘000 Besucher handelt es sich um die grösste Publikumsmesse in der Schweiz.