| Die Schweizer Zeitung
Friday November 24th 2017

Archives

Bundesrat Ueli Maurer zu Besuch an der Südgrenze

Bundesrat Ueli Maurer besucht die Grenzwachtregion Tessin.

Bundesrat Ueli Maurer besucht die Grenzwachtregion Tessin.

Bundesrat Ueli Maurer stattet am Freitag der Grenzwachtregion Tessin einen Arbeitsbesuch ab. Der Vorsteher des Eidgenössischen Finanzdepartements (EFD) begleitet die Mitarbeitenden des Grenzwachtkorps (GWK) und des zivilen Zolls bei ihrer Arbeit und verschafft sich detaillierte Einblicke in ihren Berufsalltag. Bundesrat Ueli Maurer wird begleitet vom Chef GWK, Brigadier Jürg Noth.

Empfangen wurde die Delegation aus Bern vom Grenzwachtkommandanten der Region Tessin, Oberst Mauro Antonini. Auf dem Programm stehen unter anderem die Besichtigung des Strassen- und Bahn-Grenzübergangs in Chiasso, ein Einblick in die Zollabfertigung von Handelswaren sowie eine Fahrt auf dem Patrouillenboot und die Erläuterung der damit verbundenen Aufgaben. Abgeschlossen wird der Besuch heute Nacht mit der Teilnahme an einem mobilen Nachteinsatz des GWK an der Südgrenze.

Bundesrat Ueli Maurer zeigt sich beeindruckt von der Arbeit der Zöllner und Grenzwächter. Mit dem Besuch will er sich insbesondere ein Bild über die vorhandenen Mittel und Möglichkeiten zur Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität sowie der Bewältigung allfälliger Migrationswellen verschaffen.

„Dieser Besuch war zwar schon seit längerer Zeit geplant. Aber es ist gut, dass ich mir jetzt auch in Zusammenhang mit der Vorsorgeplanung für den Fall einer ausserordentlichen Migrationslage ein Bild vor Ort machen kann“, sagte Bundesrat Ueli Maurer.