Die Schweizer Zeitung
Samstag Mai 26 2018

Kommantere posten

Archive

„Bilaterale“: Komitee EU-No zur Verhandlungsführung des Bundesrats gegenüber der EU

Die aus Bundesbern unter Zeitdruck gesetzten Verhandlungen über den Abschluß eines «Rahmenvertrags» mit der Europäischen Union haben zwei profilierte Vertreter der Wirtschaftspublizistik zu einer aufsehenerregenden Stellungnahme zur bundesrätlichen Verhandlungsführung veranlaßt, berichtet das „Überparteiliche Komitee zum schleichenden EU-Beitritt“ (EU-No).

Und schreibt weiter:
„Die Namen der Autoren verleihen der als «Gastkommentar» am 9. April 2018 in der NZZ erschienenen Stellungnahme hohes Gewicht: Gerhard Schwarz, Publizist, war früher Chef der NZZ-Wirtschaftsredaktion und danach Direktor von Avenir Suisse; Rudolf Walser war während vieler Jahre Chefökonom von Economiesuisse.“

Zum Bericht